Nordthüringer Lebenshilfe gGmbH
Sie befinden sich hier:  Nordthüringer Lebenshilfe  >> 
Wohnen  >> 
Wohnen  >> 
"An der Justus Jonas Kirche"

Wohnheim "An der Justus Jonas Kirche"

Wohnheim "An der Justus Jonas Kirche" - integriert ins tägliche Leben, geborgen im vertrauten Umfeld - so leben die Bewohner des Wohnheims "An der Justus Jonas Kirche". 48 lern-, geistig-, seelisch- und mehrfachbehinderte Menschen finden hier einen Platz, an dem ihren Bedürfnissen Freiraum gegeben wird. Wir wollen in unserem Heim nicht nur erzieherische und therapeutische Teilziele erreichen, sondern unsere Arbeit ist auf die Gesamtpersönlichkeit des behinderten Menschen gerichtet. Wir bieten allen Bewohnern die Möglichkeit, in einem beschützten Rahmen zu leben, von dem aus das individuelle und höchstmögliche Maß an Selbstständigkeit und Integration im täglichen Leben angestrebt wird.

Im Verlauf der Wohnheimbetreuung ist ein Wechsel in eine eigenständigere Wohn-form möglich.

Lage des Hauses

Im Jahre 2001 auf einem großzügig angelegten Grundstück erbaut, liegt das Wohnheim unmittelbar neben den Nordthüringer Werkstätten.

Hier gehen die Bewohner ihrer täglichen Arbeit nach. Ein eigener Weg dorthin, vom Straßenverkehr geschützt, ist vorhanden. Auf diese Weise ist es den meisten Bewohnern möglich, selbstständig zur Arbeit zu gehen.

Die Wohnstätte ist umgeben von einer großen Rasenfläche. Auf dem Grundstück befinden sich ein Fahrradschuppen, Tischtennisplatte, Hollywoodschaukel, ein Grillplatz, zwei Terrassen und ein Pavillon. Einige Sitzgruppen laden zum Verweilen ein.

Mit der direkten Anbindung an die örtlichen Verkehrsmittel ist es den Bewohnern möglich, engen Kontakt mit Angehörigen, gesetzlichen Betreuern, Freunden der Bewohner sowie dem sonstigen Umfeld zu pflegen.

Ausgleich zum Arbeitsalltag schaffen zahlreiche von den Betreuern angebotene Freizeitmöglichkeiten und Unternehmungen. Spaziergänge und Einkäufe sind in der unmittelbaren Umgebung gut möglich.

Ausstattung

Das Wohnheim "An der Justus Jonas Kirche" verfügt über 48 Plätze. Daraus ergeben sich vier Wohngruppen für je 12 Bewohner.

Der Eingangsbereich des Hauses und das Treppenhaus bilden den Mittelpunkt des Wohnheimes. In beiden Etagen gliedern sich jeweils zwei Wohngruppen an. Zu jeder Wohngruppe gehört ein großer Gruppen- und Speiseraum sowie eine Küche, in der die Speisen gemeinsam zubereitet werden. Im Gruppenraum gibt es eine Wohnlandschaft, einen Flachbildfernseher, einen Beamer und eine Musikanlage für gemeinsame Abende.

Verbunden sind beide Wohngruppen durch einen gemeinsamen Flur. In den zwei großzügig bemessenen Pflegebädern auf jeder Etage befinden sich eine freistehende Pflegebadewanne, eine behindertengerechte Toilette, eine Dusche und ein Waschbecken. Das moderne Liftsystem gewährleistet die Erreichbarkeit dieser Sanitäreinrichtung auch für körperlich behinderte Menschen.

In der oberen Etage befindet sich eine Gemeinschaftsraum, der für gruppenübergreifende Angebote genutzt werden kann.

In jeder Wohngruppe stehen zwei großzügig bemessene Zimmer für Rollstuhlfahrer zur Verfügung.

In den Wohngruppen 1 und 3 gibt es acht Einzelzimmer und zwei Doppelzimmer, die auch von Paaren bewohnt werden können. In den Wohngruppen 2 und 4 sind jeweils zwölf Einzelzimmer vorhanden. Jede Wohneinheit, zu der jeweils zwei Bewohner zählen, teilt sich ein behindertengerechtes Duschbad und einen kleinen Flur.

Die Ausstattungen der Zimmer mit einem Bett, einem Kleiderschrank, einem Tisch, zwei Stühlen, einem Regal und zwei Sideboards bieten eine gemütliche Atmosphäre. Jeder Bewohner hat aber die Möglichkeit, sein Zimmer individuell zu gestalten. Die Wohngruppen 1 und 2 verfügen über eine Terrasse, auf der man sich bei entsprechendem Wetter zur Entspannung zurückziehen kann.

Dem Wohnheim "An der Justus Jonas Kirche" stehen ein PKW und ein VW Bus für Arztbesuche, Einkäufe und Ausflüge zur Verfügung.

 

Ihre Ansprechpartnerin "An der Justus Jonas Kirche"

Dayenne Döring
ddoering@nordthueringer-lebenshilfe.de
03631 4681 - 0
03631 4681 - 64
Hesseröder Straße 63
99734 Nordhausen